Förderung Querschnitts-Technologien

 

Durch das Bundesamt für Wirtschaft (und Ausfuhrkontrolle) werden nun hocheffiziente Technologien gefördert, die darauf abzielen Energie in kleinen und mittelständischen Unternehmen einzusparen.

Wenn Sie mit einem Energieberater ein entsprechendes Konzept erstellen und eine Energieersparnis von mindestens 25% dadurch erzielen, können Anlagen mit einem Netto-Investitionsvolumen zwischen 2.000 und 30.000 Euro je Antragsteller gefördert werden.


Ob gefördert werden kann beurteilt das Bundesamt anhand technischer Kriterien zur Effizienz. Mögliche förderfähige Anlagen sind:

  • Elektrische Motoren und Antriebe
  • Pumpen
  • Ventilatoren und Anlagen zur Rückgewinnung von Wärme in raumlufttechnischen Anlagen
  • Drucklufterzeuger sowie Anlagen zur Wärmerückgewinnung in Drucklufterzeugern
  • Umrüstung von Beleuchtungsanlagen auf LED-Technik (begrenzt bis 31.12.2014)

 

Detaillierte Informationen zu den förderfähigen Maßnahmen finden Sie auf der Internetseite des BAFA unter folgendem Link: http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen